Beim
Umziehen ist nicht nur das Verpacken von Schachteln wichtig - das
Beladen des Umzugfahrzeuges ist ein ebenso wichtiger Bestandteil des
Umzuges. Ein sicheres und platzsparendes Beladen des Umzugsfirma
Basel
Tranportfahrzeuges bietet Ihnen nicht nur eine maximale
Platzauslastung, sondern  ...

07.06.2013

Wie wird ein Umzugsfahrzeug am Vorteilhaftesten geladen?


Beim
Umziehen ist nicht nur das Verpacken von Schachteln wichtig - das
Beladen des Umzugfahrzeuges ist ein ebenso wichtiger Bestandteil des
Umzuges. Ein sicheres und platzsparendes Beladen des
Umzugsfirma
Basel

Tranportfahrzeuges bietet Ihnen nicht nur eine maximale
Platzauslastung, sondern vermindert auch die Möglichkeit von
eventuellem Bruch oder Beschädigungen.





Beauftragen
Sie eine Person, welche sich im Laderaum des Fahrzeuges befindet und
für die Anordnung der zu ladenden Gegenstände zuständig ist. Da
jederman Möbelstücke und Schachtel heranträgt, peilen sich die
verschiedensten Gegenstände vor dem Fahrzeug auf und bilden
möglicherweise einen unorganisierten “Ramschhaufen“.





Versichern
Sie sich, dass jeder Quadratzentimeter Platz ausgefüllt wird. Die
verschiedenen Möbelstücke und Gegenstände sollten eng gepackt
werden, wie ein Puzzle, vom Boden bis zur Decke. Dadurch wird nicht
nur Platz gepart, es kann auch nichts während des Transportes
verrutschen. Denken Sie an ein Tetris Spiel und füllen Sie
buchstäblich jeden Zwischenraum. Aufgerollte Teppiche, Kissen, und
Kleider- oder Bettwäschesäcke können zum Ausfüllen von
schwierigen Zwischenräumen verwendet werden.






Beginnen Sie, den
Laderaum von Vorne her zu füllen, und arbeiten Sie sich langsam
gegen hinten. Die schwersten Gegenstände und Möbelstücke werden


zuerst geladen (Kühlschrank, Waschmaschine, Wandschränke, Sofa,
Matratzen etc.) und die leichteren und zerbrechlichen Stücke werden
zuletzt und zuoberst geladen. Gewisse Möbelstücke müssen
möglicherweise auseinandergeschraubt werden.





Falls
die Ladung nicht den vollen Ladungsraum ausfüllt, so muss diese mit
Riemen gesichert werden, damit ein Verschieben während des
Transportes ausgeschlossen ist. Lassen Sie eher einen Leerraum
obenauf, und füllen den unteren Raum bis ans Ende der Ladefläche.





Versichern
Sie sich, dass keine Möbelstücke oder andere Gegenstände
aneinander oder an den Wänden reiben können. Ausreichende
Polsterung ist in jedem Falle wichtig, um Kratzer und Beulen zu
vermeiden. Flache Gegenstände wie Spiegel, Bilderrahmen, Wandbehänge
oder Kopfteile von Betten können zwischen Matratzen geschützt
verladen werden.





Ziehen
Sie die Möglichkeit in Betracht, einen oder zwei Tage bevor dem
Umzug vorauszufahren, um dem unvermeidlichen Stress des Umzugtages zu
entgehen. Sie werden sowieso nicht allzuviel helfen können.
Ergreifen Sie lieber die Gelegenheit, am neuen Ort leichte
Reinigungsarbeiten vorzunehmen, oder geniessen Sie eine entspannende
Nacht im Hotel bevor es ans Auspacken geht!










Vor- / Nachname: dongdevillier

Kontakt-Informationen:
Stadt: Zurich


Dieses Projekt kommt von BONX
http://www.bonx.de

Die URL für dieses Projekt ist:
http://www.bonx.de/projekt399.html